Es folgt eine Kurzbeschreibung und anschließend der Seiteninhalt. Hier springen Sie zum Menü.
Gottesdienstzeiten und Informationen über uns und unsere Kirchen

Die Bethlehemskirche

Foto der Bethlehemskirche am Richardplatz - Dieses Foto gibt es übrigens auch als Postkarte, fragen Sie uns! Um 1435 wurde die Dorfkirche am Richardplatz als einfache Saalkirche gebaut. Nachdem sie während des 30-jährigen Krieges niedergebrannt war, existierten nur noch der spätgotische Sockel aus Feldstein und der dreiseitige Chorabschluss. Es erfolgten der Wiederaufbau und im Laufe der Jahrhunderte mehrere Umbauten. Der letzte Umbau fand von 1939/40 statt. Aus dieser Zeit stammt der äußerliche „ländliche“, mit klassizistischen Elementen vermischte architektonische Stil. Der Eingangsbereich wurde vergrößert, die Innenausstattung verändert und das Dach umgebaut.

In der Bethlehemskirche findet in der Regel am letzten Sonntag im Monat ein Gottesdienst statt, für den es stets eine jährliche Themenreihe gibt. Daneben ist sie ein Raum für kleinere Konzerte und ein Ort der Stille. Vormittags ist sie wochentags für Besucher geöffnet. Interessierte werden über die Geschichte der Kirche informiert und Menschen, die das Bedürfnis nach Stille haben, können verweilen oder auch eine Kerze anzünden.

Mehr über die Bethlehemskirche